Realzinsen im Minus – jetzt müssen wir neu sparen!

success-1093891_960_720

Die Negativzinsen treffen insbesondere deutsche Sparer mitten ins Mark. Meist viel Geld auf dem Konto aber kaum Rendite. Im Gegenteil: Oft droht die kalte Enteignung – und Sparern, die dieser entgehen wollen, haben faktisch nur eine Wahl. Wer aktuell die Kapitalmarktzinsen in Deutschland verfolgt, kommt aus dem Staunen nicht mehr raus. Als würde es ihnen Spaß bereiten, fallen die Zinsen stetig weiter in die Tiefe. Im August verzeichnete die wichtige…






Read More

EZB und Einlagezins – locker, lockerer, Draghi

ezb-euro-1431347_960_720

Mario Draghi lässt nicht locker. Der Einlagenzins wird weiter ins Minus verschoben und das Anleihekaufprogramm wiederbelebt. Die neuerliche geltpolitische Lockerungsrunde der EZB heute wird Sparern teuer zu stehen kommen. An eine sinnvolle langfristige Vermögensbildung mit klassischen Sparformen ist nicht mehr zu denken – im Gegenteil. Autokredit, Barkredit und Co. dürften hingegen noch günstiger werden. Fakt 1: Verschärfung beim Einlagenzins – Banken in Zugzwang Vor allem dies wird Banken und Sparkassen…






Read More

Hilfe, mein Konto ist voll …

Strafzinsen könnten in Deutschland bald für Kopfschmerzen sorgen

… ich brauch ein neues! Spaß? Nein, eher Realität! Ab Februar 2017 wollen erste Sparkassen sogenannte Verwahrentgelte für Spareinlagen einführen. Übersetzt heißt das: Die Negativzinsen kommen – und sorgen für Kopfschmerzen. Nun sollten deutsche Sparer nicht gleich in Ohnmacht fallen. Denn die „Durchschnittlichen“ ihrer Zunft wird dies nicht betreffen. Erst ab Spareinlagen von 500.000 Euro soll dies alles gelten – die wenigsten wird das also betreffen. Sehr wohl aber viele…






Read More

0,00: Lange – Weile – EZB

Tiger EZB - glatt zum Gähnen

Die Europäische Zentralbank lässt ihre Geldpolitik wie erwartet unverändert. Wie oft haben Sie diesen Satz in den letzten Monaten und Jahren schon gelesen? Anleihenkauf 2017? Zinswende 2018, 2019? Beredtes Schweigen in Frankfurt! Kurz im Klartext: Leitzins und Strafzinsen bleiben! Der Hauptrefinanzierungssatz bleibt bei 0,00 Prozent, der Spitzenrefinanzierungssatz bei 0,25 Prozent und Banken müssen für das Lagern ihrer Gelder bei der EZB 0,40 Prozent berappen – das ist die Conclusio der…






Read More